Gmail Labs: mit neuen Erweiterungen endlich sinnvoll

Jetzt kommen sie langsam, die sinnvollen Erweiterungen aus dem „Google Mail Labor“. Vor einigen Monaten mit viel Tamtam gestartet, sorgten die ersten Gmail Labs Erweiterungen für Ernüchterung. Zu belanglos waren sie – vor allem aber an den Nutzerwünschen vorbei implementiert.

labelsDoch seit dieser Woche gibt es drei neue Erweiterungen, von denen zwei auch wirklich praktisch sind. Endlich ist es möglich, per Tastatur-Shortcut seine Labels zu öffnen. Etwas, was bei Google Reader schon lange klappte. Dort hat man sich auch gleich die Navigation abgeschaut und einen zweistufigen Shortcut angelegt (‚g‘ und ‚L‘ öffnet Label-Suche). Das habe ich mir schon lange gewünscht.

Eine weitere Sache, die Gmail-Nutzer nervte, war die ständige Präsenz des Chatfensters. Das kann man nun zwar nicht verschwinden lassen, dafür ist aber die Reihenfolge der Sidebarelemente anpassbar. Die Labels kann man nun direkt unter das Menü ziehen und hat sie so auch ohne Scrollen im Blick.

Alles in allem ein nützliches Update.