Last.fm Relaunch

Es hatte sich angekündigt. In den letzten Tagen hat sich auf der Beta-Seite von Last.fm einiges in Sachen Design getan. Da wurden schnöde Farbhintergründe etwas aufgehübscht, die letzten Menüpunkte wurden funktional und der Player erhielt ein Update in Sachen Volume-Slider (der sah vorher verdammt häßlich aus). Auch sonst wurde spürbar die Performance besser.

Und heute verschwand die Feedback-Leiste am oberen Seitenrand. Nicht ohne Grund, denn wenige Stunden später ist er nun gestartet, der rundum erneuerte Last.fm-Service. Alles zu den Neuerungen gibt es im Last.fm-Blog. Wichtigste Features sind: mehrere Playlists, „un-love“ Tracks, Library-Management (Hinzufügen und Entfernen von Tracks aus dem Profil). Was mir nun noch fehlt, sind Endlosspiel der Playlists (jeder Track muss extra angespielt werden) und ein Videochannel, der Musikvideos auf Grundlage meines Profils spielt.