Social Spamming

voxVox heißt die neue Social Networking Plattform von Six Appart. Hier wird Bloghosting, Friends-Networking sowie Bilder-, Audio- und Videoupload kombiniert. Eine Art MySpace für Erwachsene. Wirklich interessant finde ich den Ansatz, bestimmte Bereiche (z.B. Fotos, Videos, Texte) nur bestimmten Personen zugänglich zu machen. So läßt sich ein privates Netzwerk komfortabel mit einem öffentlichen kombinieren. Mehr dazu gibt es bei Techcrunch.

Doch was passiert, wenn man etwas neues auf den Markt wirft, bei dem sich alles und jeder sofort breit machen kann? Genau, es wird gespamt was das Zeug hält. Schaut man sich mal die Recent Posts an (in diesem Fall die deutschen Beiträge), dann erscheint eine große Tag-Sammlung am rechten Bildrand. Ein Wort taucht dabei besonders häufig auf.

voxspam

Agel ist eine Networkmarketing-Firma aus den USA (die ich hier sicher nicht verlinke). Da verwundert auch das fett gedruckte „network(market)ing“ und „mlm“ nicht – ebenfalls vom User namens „Agel“ gepusht. Die deutsche Tagwolke ist also vorerst komplett nutzlos, solange hier ein User das ganze System für seine Zwecke instrumentalisieren kann.

[tags]blog,kommunikation,social software,web2.0,websites[/tags]