Neues Feature bei Google Video

Das nenne ich doch mal ein Killer-Feature: Endlich ist es möglich, bei Google Video den Anfang des Videos selbst zu bestimmen. So können wesentliche Szenen direkt verlinkt werden und lange Wartezeiten beim laden kompletter Videos reduziert werden. Dazu muss lediglich an die URL eine # angefügt werden, gefolgt von der Startzeit (Format: 01h23m45s ). Ausführlicher beim GoogleWatchBlog .

Und zum testen habe ich mal in die Top 100 geschaut und dieses grandiose Video gefunden, mit einem imposant abgehenden David Hasselhoff. Die offensichtliche Selbstparodie hat mehrere Höhepunkte – einen habe ich hier direkt ab Sekunde 53 verlinkt:

https://video.google.com/videoplay?docid=-3382491587979249836#0m53s

hoff

(und hier in voller Länge)

[tags]video,fun,musik,web2.0,google[/tags]