AOL verl??sst Deutschland

Nach 15 Jahren streicht AOL in Deutschland (und Europa) die Segel. Das DSL-Angebot hatte man ja schon vor einigen Jahren verkauft – nun also endg??ltig der R??ckzug.

Ich kann mich noch gut an die Zeiten Ende der 90er erinnern, als man die "30-Tage kostenloser Internetzugang"-CDs hinterhergeworfen bekam. Und ebenfalls zu dieser Zeit gab es die praktischen Tools, mit Hilfe derer man sich immer wieder einen neuen Account erstellen konnte (und somit einen kostenlosen Internetzugang). Die Accounts wurden meist nach 2-3 Tagen wieder gesperrt.

Alternativ konnte man auch mit Telefonbuch und Bankdaten von Versandh??usern die Viag-Interkom CDs verwenden. Hier empfahl sich aber ISDN, denn hat man sich zu oft einen solchen Account erstellt wurde gleich die ganze Telefonnummer gesperrt. Da half es dann eine zweite oder dritte Leitung zur Verf??gung zu haben 🙂