Audiotool – elektronische Musik im Browser produzieren

Wer schon immer mal den Drang hatte, an irgendwelchen (virtuellen) Kn??pfen irgendwelcher Pulte zu drehen und dabei elektronische Musik zusammenzuklicken, der kann das jetzt ziemlich umfassend im Browser machen. Erstaunlich was Audiotool im Browser alles erm??glicht. Loops, Synthesizer, Drums, Effekte und Samples k??nnen im Browser arrangiert und moduliert werden.

Audiotool

Hier mal zwei Videos aus dem Tutorial-Channel, die nur 2 M??glichkeiten beleuchten (Samples + Drums).

F??r unge??bte, wie mich, ist das nat??rlich nur Spielerei wo nach Stunden immer noch nix h??rbares bei raus kommt. Aber verdammt, wenn es das nur schon vor 15 Jahren gegeben h??tte…

(via netzwertig)

Gmail: Google Priority Mail auf Android nutzen

Die h??hste Nachahmungsstufe, um mit der Labelsuche die Funktion der Desktopvariante nachzustellen, w??re der folgende Suchstring ???label:important in:inbox is:unread OR label:starred in:inbox???, der ??hnlich der ???echten??? Priority Mail auch noch die markierten Mails mit anzeigt.

Mit einem kleinen Workaround l??sst sich Googles Priority Inbox f??r Gmail auch auf Android-Telefonen nutzen. Dazu muss man obigen Suchstring einfach mal eingeben und von nun an steht er als Suchfavorit zur Verf??gung.
Bis Google ein Update der Gmail-Anwendung f??r Android rausbringt sicher ein geeigneter „Hack“, auch wenn man damit nicht die Priority Logik – wie auf dem Desktop – trainieren kann.