Zooomr Mark III endlich released

Das hat aber wieder gedauert. Nachdem der Launch des neuen Zooomr-Release erneut länger gedauert hat, als es zunächst geplant war, ging Zooomr letzten Dienstag online – um nach 10 Minuten unter der Last zu kollabieren. Doch der Support der Community war groß – Kris wurde von einem User ins Server-Center gefahren, Techblogger riefen zur Unterstützung auf – und so kam es, dass Zooomr ins Zoho-Datacenter umzog und von Dell und Sun neue Server bekam. Also dann, seit heute Nacht ist die Seite wieder online, mit zwischenzeitlichen Lags, wie nicht anders zu erwarten war. Kristopher ist derzeit damit beschäftigt den Netzwerk-Traffic zu optimieren. Mal sehen wie sich das ganze in den nächsten Wochen entwickelt.

Die ganze Sache zeigt aber auch, wie extrem wichtig ein Wachsen des Unternehmens ist. Man kann so eine große Sache nicht mit einem Programmierer und einem „Geschäftsführer“ stämmen. Auch ist ein Business-Plan sicher hilfreich, wenn man sich um zusätzliches Investitions-Kapital bemüht. Dass sich ein Einstieg in Zooomr lohnt, zeigen die vielen neuen Features. Was uns in Zooomr 3 erwartet (und das ist ne Menge!) kann man hier nachlesen (oder sich anschauen).

[tags]foto,web2.0,websites[/tags]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.