es wird eng…

…auf dem deutschen Mobilfunkmarkt. Der heise ticker zitierte gestern John W. Strand, der auch schon den dänischen Anbieter Telmore beraten hatte.

Ende nächsten Jahres werden alle Mobilfunkbetreiber Billig-Marken haben. [..] Zu viele Netzbetreiber glauben, die Zukunft liegt in der Business Class. Es gab auch solche Fluglinien, die sind Pleite gegangen.

Er wisse auch von konkret acht Projekten, von denen die Mehrheit im E-Plus Netz funken soll. Vier davon sollen noch im Oktober an den Start gehen. Beispielhaft für die „No Frills“-Anbieter sieht Strand den dänischen Markt, wo diese bereits 20% Marktanteil haben. Interessant wird sein, ob sich die Billig-Marken an die günstigen Preise vereinzelter Vertragskonditionen heran arbeiten werden.

sehtipp für diese woche: harald schmidt

Man kann ja von der Konzeptänderung (jetzt wieder Gäste einzuladen) bei Harald Schmidt halten was man will: die Chance, dass nun auch mal wieder interessante Gäste kommen, die ist von geschätzten 3% (Kurt Krömer war ja schon im Februar oder März mal da) auf irgendwas bei 50% gestiegen. Zumindest Pocher und Tschirner waren Gold wert. Schade, dass man die in einer Woche verbraten hatte. Doch diese Woche kommen wieder ein bis zwei interessante Gäste: die großartige Judith Holofernes (Wir sind Helden), und – naja – Cordula Stratmann.

ipod nano zu dünn?

Wenn man den iPod nano in der Dicke mit einem Bleistift vergleicht, dann braucht man sich wohl auch nicht zu wundern, wenn dieser so leicht bricht, wie ein Bleistift. Bisher betraf es aber offensichtlich nur die dünnen Displays in den dünnen iPods. Für leidgeplagte nano Konsumenten gibt es hier eine Webseite, die sich ganz und gar den beschädigten Lieblingen widmet.
image001.jpg
Wäre das bei OLEDs eigentlich auch so leicht möglich?
(via nicorola)

pmpmppppppppffm fmppffmmmpppfmmpmfmmmfmpppfpff

Bei Frau Nuf entdeckt und für großartig befunden.

Ffpmfffmpmmmfmp Pmmppffmmmmfmfppmpmmm Mpfmfffmmmmfmfpmpppff: Mmmppm Mpfpmffmfmfmmfpmmmmpfmppppp ppfmpmmpppff mmmppm Mmpmmmmfppppmfpppfmpf mffppp mpmmmmfmm fpmppfpffmpmmpppfffmmfmpmpp Fmpmmmfpfmff mppmffpppmpppff pmfmmmpppmfmmppppp Fmmmmfmfppmfmmmpppmfmmpp mppmffpppffpfmffmmfmpmppmffmfmmppppp fmfpppmpm pppfmfpff mppmffpppmpp Pmpfmfpffffpfmmfmppffmppmmfpmpmpp mpfmmmmfppffmppppp ffpfmf fppppfpmfpmfmppppp, mfffmmfmp fmmmppmfppff mmpmfffmpfmpmpppff mpfüpff mpmmppppp Mpfmmmmfppffmpppff. Ppmmmmppp pmpöppppppfmpmpp mmmfmfmmfmfp fmmmmmmfmmppppp: mppmffpppmpp Mpfpffmppmmfmfpmfpmppmfffmp fpmppfppp Mffmfppppmppppp.

Übersetzung hier.