Transparent

Nachdem “Transparent” bei den diesjährigen Golden Globes als beste Serie (Comedy or Musical) ausgezeichnet wurde und darüber hinaus den “Best Actor”-Award bekommen hat, musste ich mal reinschauen. Am Anfang fand ich das Tempo etwas zäh. Aber die Charaktere sind so kompliziert, das muss man dem Zuschauer erst mal nahe bringen. Irgendwann ab Folge 4 oder so hat Geschichte um Familie Pfefferman gepackt. Der Witz kommt sehr subtil rüber und die Dramaelemente überwiegen streckenweise, aber es ist toll erzählt und man fühlt mit den Figuren mit.

Carsharing wartet weiter auf seinen Durchbruch

Gefühlt hätte ich erwartet, dass Carsharing derzeit ein Erfolgsmodell ist – bei so vielen Anbietern, die sich hier in Berlin tummeln. Aber der Schein trügt.

Zwar sagen die Experten für die kommenden Jahre Wachstum für die Carsharing-Anbieter in Deutschland voraus. “Die automobile Welt wird dadurch aber nicht entscheidend verändert”, prognostiziert Studienautor und BBE-Geschäftsführer Gerd Heinemann. “Die zum Teil erwarteten enormen Wachstumsraten lassen sich nicht realisieren.”

Rund eine Million Carsharing-Nutzer gibt es bislang in der Bundesrepublik. Das sind gerade 1,7 Prozent der Führerscheinbesitzer in Deutschland. Gut die Hälfte davon sind bei sogenannten FreeFloatern registriert, also bei Anbietern wie DriveNow oder Car2Go, deren Autos an jeder beliebigen Stelle in einer Stadt abgestellt werden können. Der Rest verteilt sich auf stationsbasierte Angebote wie Flinkster und Cambio, auf privates Carsharing über Anbieter wie Autonetzer oder Tamyca und schließlich auf Firmenfuhrparks wie zum Beispiel bei der Bundeswehr.

House of Lies Season 4 startet

house-of-lies-53fcc7cbbe2a7

Dieses Wochenende startet wieder House of Lies in den USA. Am Ende der 3. Staffel gab es ja einen ordentlichen Cliffhanger, als Marty Kaan vom FBI abgeführt wurde. Mal sehen, wie es nun weiter geht. Eine kleine Preview liefert schon mal einen Vorgeschmack.

Wiederbelebung

Ich habe über ein Jahr nicht mehr in dieses Blog geschrieben. Ich muss das ändern. Ich hoffe ich finde wieder öfter die Zeit, Links, Beiträge und Tipps rund um Desktop und Mobile zu veröffentlichen. Ich möchte es jedenfalls sehr gern versuchen.

Meine Musik 2013

Meine Top 10 des Jahres 2013 ist wieder mal sehr mainstreamig. Auch wenn ich viel Musik aus Empfehlungsradios spiele, so wird auf “Heavy Rotation” eben doch immer das bekanntere Zeug bei mir laufen. Die Daten sind alle aus meinem last.fm-Profil. Da ich aber fast immer auch das gehörte an last.fm scrobble, ist das auf jeden Fall eine zutreffende Statistik für mein Musik-Jahr 2013.

Meine Entdeckung des Jahres ist Biffy Clyro. Zwar kannte ich sie schon vorher und hatte sie auch schon ein paar Mal gehört, aber als Vorband von Muse habe ich sie zum ersten Mal live gesehen. Und was haben die auf der Waldbühne gerockt! Das Live-Album “Opposites Live From Glasgow” gehört daher zu meinen diesjährigen Favoriten.

Top 10 Artists

Top10-Artists_2013

Top 10 Alben

Top10-Alben_2013

 

Top 10 Songs

Top10-Songs_2013

 

Eine kleine persönliche Auswahl einiger Stücke, die mich dieses Jahr begleitet haben, könnt ihr in der folgenden Playlist hören.